FAQ

Haben Sie eine Frage?

In den FAQs (Frequently Asked Questions) finden Sie (fast) alle Antworten. Geben Sie gleich einen Suchbegriff zu Ihrer Frage ein. 

SOCIAL MEDIA

Wir freuen uns über ihre Posts auf instagram  @sportresortfiesch  oder mit #sportresortfiesch und auf unserer Facebook Seite Sport Resort Feisch

SOLARANLAGE

1996 wurden insgesamt 80 Sonnenkollektoren (208 m2) auf dem Dach des Hallenbades installiert. Die Kraft der Sonne wird für die Erwärmung des Schwimmbadwassers genutzt.
 

SPORT und Trainingslager

Mit unseren Top Sportanlagen sind wir spezialisiert auf Trainingslager verschiedener Sportarten wie auch für polysportive Lager. 


 

SPORT- UND FREIZEITANLAGEN

Nebst Hallenbad, Dreifachturnhalle und Tennis- und Fitnesscenter steht unseren Gruppen (HP und VP) ein vielfältiges Angebot an Sportanlagen gratis zur Verfügung.

Nachfolgend eine Zusammenfassung:

  • Outdoor Kletterwand,
  • Minigolf-Anlage, Disc-Golf, Squashhallen, Billard-Tische (Aussenanlagen),
  • grosser Sportplatz mit Mondo-Belag (Basketball, Badminton, Fussball, Handball, Uni- Hockey, Volleyball)
  • Beach-Volleyballfeld
  • Leichtathletikanlage (Kugelstossen, Hochsprung, Weitsprung)
  • Inline Skating Fun Park
  • Rasen-Fussballplatz (ca. 1,5 km ausserhalb des Resorts)

Folgende Anlagen sind kostenpflichtig und müssen rechtzeitig an der Réception reserviert werden:  Seilpark, Bogenschiessanlage und Kegelbahnen

SPORTHALLE (Dreifach-Sporthalle)

Unsere grosse Sporthalle kann in drei einzelne Turnhallen unterteilt werden. Die serh gut ausgerüsteten Hallen können auch als einzelne Teilhallen (1/3 bis 3/3) reserviert werden. Bitte bereits bei der Unterkunftsreservation die Hallen den Nutzungsbedarf anmelden.

  • Der Zutritt zu den Hallen ist nur mit nicht-markierenden Hallenschuhen erlaubt. Bitte informieren Sie ihre Gruppe vor der Anreise.
  • Es dürfen keine Trink- und Esswaren in die Halle mitgenommen werden!
  • Vor dem Verlassen der Sporthalle sind die Turn- und Spielgeräte am richtigen Ort zu versorgen und die Lichter zu löschen.


 

SPORTPLÄTZE

Neben der Dreifachturnhalle befindet sich eine grosse Sportarena mit mehreren verschiedenen Spielfeldern (Basketball, Fussball, Handball, Volley- und Beachvolleyball). Der Kunststoffplatz besteht aus einem roten Mondo- Belag. Für den Aussenplatz stehen eigene Bälle zur Verfügung. Sie finden diese im roten Metallkasten neben dem unteren Halleneingang (Seite Kletterwand). Die Schlüssel sind an der Réception erhältlich
 

Telefonnummern

Pikett-Dienst Resort (intern 199) 027 970 15 99                                                                                                              
Réception Sport Resort 027 970 15 15
Restaurant 027 970 15 31
Berghaus 027 970 15 25
Tennis- und Fitnesscenter 027 970 15 60
Hallenbad 027 970 15 40
Rosentirli 027 971 13 12

 

TENNIS- UND FITNESSCENTER

In ca. 2 km Distanz vom Feriendorf Richtung Talstation- Luftseilbahn befindet sich unser eigenes Tennis- und Fitnesscenter mit Restaurant. Darin stehen folgende Anlagen zur Benützung bereit: 3 Indoor Tennisplätze, 2 Aussentennisplätze, 4 Badmintonplätze, Tischtennis- Tisch, Billard-Tische, Sauna mit Erlebnisdusche, Dampfbad, Solarium, Fitnessraum und Kletter- & Boulderwand.
 

UMWELTFREUNDLICH

Energie:

  • Ein Fünftel des Stromverbrauchs im Resort wird mittels einer 1‘645 m2 grossen Photovoltaik-anlage auf den Dächern des Resorts hergestellt.
  • Die Wärme unserer Holzschnitzelanlage deckt den grössten Teil der Heizkosten ab. Pro Jahr werden ca. 3‘800 m3 einheimische Holzschnitzel verbrannt.
  • Baden und Duschen  mit Wasser, welches auf dem Dach des Hallenbades mit der Kraft der Sonne erwärmt wird. Die Solaranlage besteht aus 208 m2 Kollektoren.

Essen/Trinken: Im Interesse regionaler Produkte und Wertschöpfung wird ein grosser Teil der Ess- und Trinkwaren aus der Region bezogen.

Umweltschonendes Reinigen: Sämtliche Reinigungsarbeiten werden mit umweltfreundlichen Putzmitteln getätigt.

Der Abfall wird sorgfältig getrennt.
 

UNTERKUNFT für Gruppen

Zur einfacheren Organisaiton ihrer Zimmereinteilung erhalten Sie wenige Tage vor Ihrer Ankunft einen Zimmerplan (mit Anzahl Betten pro Zimmer).

Schränke: In den Korridoren der Pavillons 2, 5 und 7 steht für jeden Teilnehmer ein Schrank zur Verfügung. In den Pavillons 6, 8 und 9 befinden sich die Schränke in den Zimmern. Durch einmaligen Einwurf eines Zweifranken-Stücks sind die Schränke schliessbar. Bitte beachten Sie, dass für jeden verlorenen Schlüssel CHF 25.00 in Rechnung  gestellt  werden, da der gesamte Zylinder ausgewechselt werden muss.

Inventar: Wir weisen  Sie  darauf  hin,  dass  sämtliches in den Schlafräumen befindliches Inventar an Ort und Stelle belassen werden muss. 

Schuhe: Auf den Etagen sind nur Halb-, Turnschuhe oder Pantoffel gestattet. Für Ski-, Berg- und Wanderschuhe sind Ablageflächen im Parterre vorhanden. Die Ski- und Snowboardschuhe können zusammen mit den Skis und den Snowboards im Skidepot in unserem Berghaus auf der Fiescheralp deponiert werden.

Wassertemperatur: Es kann vorkommen, dass die Wassertemperatur  der Duschen schwankt, da es sich um eine grosse Anlage handelt, die zentral gesteuert wird und für die Wasserzirkulation aller Gebäude verantwortlich ist. Die Schwankungen treten, wenn überhaupt, vor allem zu Beginn eines Aufenthalts auf. Es braucht eine gewisse Zeit, bis das System „angesprungen“ ist und ohne Schwankungen läuft.

Achtung beim Fensteröffnen: In den meisten Zimmer sind 3-D Fenster eingebaut (nach allen Seiten beweglich). Deshalb ist beim Öffnen der Fenster besondere Vorsicht geboten.